Jugend by Nadja Meister KIJA OÖ 6 f37ff

Fachtagung
ICH & meine Eltern 

am 2. Oktober 2019 in Linz

Nachlese und Tagungsunterlagen

homepage foto ulianna19970 AdobeStock aee78 foto © ulianna19970-AdobeStock
 hatnospeech bd8eeQuelle: NO HATE SPEECH Komitee Austria
Informationen zu No Hate Speech
 
School Checker App
Quelle: CygnetSchool Checker App QR Code
School Checker App Get it on Google PlaySchool Checker App Get it on Itunes
 
Deine Rechte U18 ÖsterreichQuelle: CygnetDeine Rechte U18 Österreich QR Code
Deine Rechte U18 Österreich Get it on Google PlayDeine Rechte U18 Österreich Get it on Itunes

 

Arbeitsgespräch mit Bundespräsident Van der Bellen

   

Gruppenbild 39ecd Bild: Copyright Carina Karlovits/HBF
Am 20. November, dem Internationalen Tag der Kinderrechte, zeigten die
österreichischen Kinder- und Jugendanwältinnen und -anwälte bei einem Arbeitsgespräch mit Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen die aktuellen Herausforderungen für junge Menschen in unserem Land auf. Die Themenpalette reichte von Fällen der Diskriminierung über Fragen der Existenzsicherung bis hin zu Formen von Gewalt an Kindern und notwendigen Präventionsmaßnahmen.

"Wichtig ist, dass Kinder und Jugendliche selbstständige Träger von Rechten sind - und nicht nur ein Anhängsel ihrer Eltern", betonte der Bundespräsident bei der Aussprache. Grundsätzlich gilt: Kinder haben grundlegende und gleiche Rechte - egal, woher sie kommen, welche Voraussetzungen oder Fähigkeiten sie mitbringen. Sie brauchen Fürsprecher in der Welt, die sie vor Gewalt und Armut schützen, die ihnen Teilhabe, Förderung und Entwicklung ermöglichen. Kinderrechte sind Menschenrechte.


Österreich hat sich 1992 zur Wahrung der Kinderrechte verpflichtet. Daher setzen die Kinder- und JugendanwältInnen auf eine starke politische Lobby für Kinderrechte gemeinsam mit dem österreichischen Staatsoberhaupt. Auch von der neuen Regierung erwarten sich die Kinder- und JugendanwältInnen ein deutliches Bekenntnis zu Kinderrechten.

Presseinformation